Trauernde Eltern

„Wir sind Ärzte. Wir wollen Menschen heilen“, sagt Privat-Dozentin Dr. Anette Kersting. Aber die Oberärztin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Münster (UKM) musste erkennen, dass sie in ihrer Arbeit mit Situationen konfrontiert wurde, in denen sie nicht heilen konnte: „Todgeburten kann man nicht heilen“, konstatierte Kersting. Dennoch wollte sie Eltern, die ihr Kind während oder kurz nach der Schwangerschaft verloren hatten, helfen. Also sammelte sie Kolleginnen und Kollegen um sich und gründete eine Arbeitsgruppe zum Thema Trauerforschung – die nach eigenen Angaben bislang einzige in Deutschland.

Ein Ergebnis: Ab sofort können trauernde Eltern eine Internetbehandlung in Anspruch nehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.